Arijana Neumann: SPD-Landtagskandidation für Frankfurt Bornheim, Nordend, Ostend

ZUKUNFT JETZT MACHEN! Arijana Neumann - Ihre Landtagskandidatin für Frankfurt Bornheim, Nordend, Ostend. Am 28. Oktober können Sie Ihre Stimme bei der Landtagwahl für gute Bildung von Anfang an, bezahlbares Wohnen und bessere Mobilität abgeben. Deshalb: SPD!

Gepostet von Arijana Neumann am Montag, 14. Mai 2018

Willkommen auf meiner Website

_
Mein Name ist Arijana Neumann.

Ich bin Ihre SPD-Kandidatin für den hessischen Landtag in den Frankfurter Stadtteilen Bornheim, Nordend und Ostend. Die Wahl findet am 28. Oktober 2018 statt.

Mit Ihrer Unterstützung möchte ich die zentralen Themen angehen: Bezahlbares Wohnen und Bildungsgerechtigkeit.
Ich freue mich darauf, Sie während des Wahlkampfes zu treffen und mit Ihnen über unsere Zukunft in Hessen diskutieren.

Wir sehen uns: Auf dem Friedberger Platz, im Hafenpark, auf der Berger Straße und im Günthersburgpark.

Ihre Arijana Neumann

Meldungen

Bild: Pietro Sutera

Schwarzgrüne Nachsicht schadet Hessen

Eine Nachfrage der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat ergeben, dass dem Land Hessen ein Schaden von bis zu einer halben Milliarde droht. Dem Land Hessen können danach rund 472 Millionen Euro an Steuerforderungen aus sogenannten Cum-Ex-Geschäften fehlen. Dies musste das…

Landesregierung hinkt den Entwicklungen hinterher

Anlässlich der Beratung des Antrages der FDP zur Digitalisierung in der Logistik- und Verkehrswirtschaft warf der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Tobias Eckert, der schwarzgrünen Landesregierung eine Vernachlässigung des Verkehrs- und Logistikstandortes Hessen vor. Eckert sagte in der…

Rückzug des Gesetzentwurfes ist beispiellose Blamage von CDU und Grünen

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Günter Rudolph, hat CDU und Grüne scharf für die Absetzung des Gesetzentwurfes zur Änderung des Behindertengelichstellungsgesetzes kritisiert. Ursprünglich sollte der Gesetzentwurf in der heutigen Parlamentssitzung diskutiert und verabschiedet werden. Rudolph sagte dazu…